SPD-Fraktion Darmstadt-Dieburg
 

Mehr Geld für Vereine, Ausbildung, Kultur und den Naturschutz

Presse

Die Kreiskoalition von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP spricht sich für eine stärkere Unterstützung des Ehrenamts, der Ausbildung, der Kultur und des Naturschutzes im nächsten Kreishaushalt aus und hat entsprechende Änderungsanträge in die aktuellen Haushaltsberatungen des Landkreises eingebracht.

Um die Sportvereine im Landkreis stärker zu unterstützen, beantragt die Koalition die Mittel für die Investitionsmaßnahmen der Vereine von 127.000 Euro auf 300.000 Euro zu erhöhen. Auch der Freiwilligenagentur sollen mehr Finanzmittel bereitgestellt werden. Die Förderung der Vereine und des Ehrenamts ist der Koalition ein besonderes Anliegen. Mit dem Antrag soll auch ein Signal an die ehrenamtlich Aktiven im Landkreis gesendet werden. 

Neben dem Ehrenamt soll dem Naturschutz höheres Gewicht zugemessen werden. Die Koalition beantragt, dass der Landkreis das Projekt „Messeler Hügelland“ mit 10.000 Euro fördert und damit die auslaufende Unterstützung von Seiten des Landes auffängt. Die Mittel sollen dafür verwendet werden, dass einzigartige Vorkommen, wie die Sandgrube im Bereich Gundernhausen, erhalten und Projekte, wie die „Natura Trails“ ausgebaut werden können.

Auch die Kulturlandschaft im Landkreis möchte die Kreiskoalition stärker ausbauen. So soll der Zuschuss für die Musikschule des Landkreises erhöht, der Landkreis der KulturRegion FrankfurtRheinMain beitreten und eine Broschüre zum 40jährigen Jubiläum des Lichtenbergpreises erstellt werden. Der Landkreis hat schon heute kulturell einiges zu bieten. Mit weiteren finanziellen Mitteln sollen diese Bereiche stärker unterstützt und die Vernetzung mit anderen Akteuren vorangetrieben werden.

Einen sozial- und jugendpolitischen Akzent setzt die Ampelkoalition mit dem Ausbau der integrativen außerbetrieblichen Ausbildung. Der Landkreis wird zwei sozial benachteiligten Jugendlichen, die keinen betrieblichen Ausbildungsplatz finden konnten, die 3,5jährige Ausbildung zum/r Industriemechaniker/in finanzieren, wie sie beispielsweise beim Werkhof Darmstadt e.V.  angeboten wird.

 

Zudem soll das 2017 begonnene Streaming der Kreistagssitzungen bis zum Ende der Legislaturperiode im Jahr 2021 fortgesetzt werden. Durch die Übertragung der Sitzungen im Internet möchte die Koalition größere Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Kreispolitik erreichen und die Arbeit des Kreistages einem größeren Publikum zugänglich machen.